Herbstwanderung Herbert Müller und Fank Höhme Radeberg

Herbstwanderung durchs Hüttertal

Frei nach dem Motto „Radeberg genießen, gemeinsam!“ folgten ca. 30 Personen am gestrigen Sonntag der Einladung für eine geführte Wanderung durch das Hüttertal. Aufgerufen hatte ich dazu gemeinsam mit Herbert Müller, dem Radeberger Wanderwegewart. Bei schönstem Sonnenenschein, aber bei noch recht frostigen Temperaturen, trafen wir uns Punkt um 9 Uhr vorm Schloss Klippenstein. Nach kurzer Begrüßung übernahm Herbert Müller die Führung und berichtete während der gesamten Wanderung ausführlich über das Landschaftsschutzgebiet Hüttertal, dessen Besonderheiten und vielen sehenswerten Ecken. Schlossmühle, Tornadomann, Knochenstampe, diese Begriffe waren den meisten zwar bekannt, nun kam jedoch fundiertes Hintergrundwissen hinzu. Auch das Potenzial der Hüttermühle wurde angesprochen sowie die herausragende Arbeit des dort ansässigen Hüttertalvereins. Nach reichlich 2 Stunden erreichten wir den Ausgangspunkt und nutzten die Schlossmühle für eine kleine abschließende Einkehr.
Das Fazit der Teilnehmer war eindeutig, es wird gern mal wieder mitgewandert …