Gesichter unserer Stadt, Nicole Wieberneit vom Pferdehof Friedrichstal in Radeberg

Gesichter unserer Stadt: Nicole Wieberneit vom Reiterhof Friedrichstal

In jeder Gemeinde, in Städten als auch Dörfern, gibt es zahlreiche Lokalheldinnen und Lokalhelden, die sich engagieren oder einfach Dinge bewegen, die unser Leben bereichern und angenehmer machen. Genau diese Menschen, die Gesichter unserer Stadt, kommen an dieser Stelle kurz zu Wort.

Heute stellen wir Nicole Wieberneit, Leiterin Reittherapie und Eigentümerin des Erlebnis- und Reiterhofes im Friedrichstal, vor.

  1. Seit wann bist du im Friedrichstal als Reittherapeutin tätig und was genau heißt Reittherapie?

    Seitdem wir in das wunderschöne Friedrichstal gezogen sind, bin ich auf unserem Hof als Reittherapeutin tätig.
    Reittherapie bedeutet pädagogische, psychologische, rehabilitative sowie sozial-integrative Maßnahmen durch das Therapiepferd an beeinträchtigten Klienten.

  2. Was machst du, wenn du nicht mit Pferden zu tun hast?

    Ich bin Krankenschwester mit Leib und Seele. Neben meinem Beruf, wo ich an schwerst intensivpflichtigen Patienten arbeite, verbringe ich sehr gern Zeit mit meinen Liebsten und reise sehr gern, sofern möglich.

  3. Unsere Stadt hat den Zusatz “Bierstadt” und euer Produkt-Portfolio hier im Friedrichstal ist sehr vielschichtig. Wäre es da nicht auch denkbar eine eigene, kleine Brauerei zu gründen?

    Auf unserem Erlebnishof liegt das Hauptaugenmerk in der Erzeugung auf Qualitätsfleisch. Wir halten eine altdeutsche Schweinerasse, Deutsches Sattelschwein, sowie Galloway-Rinder. Und da ich absolute Weintrinkerin bin, kommt wenn dann nur Wein in Frage.

// “Gesichter unserer Stadt” ist ein Gemeinschaftsprojekt der Radeberger Heimatzeitung und mir, Frank Höhme.