10.000x Radeberg-Gutschein im Frühling 2021

10.000 Mal Radeberg-Gutschein

„Radeberg … hier bin ich daheim, hier kauf ich ein!“
Unter diesem Motto initiierte der Radeberger Gewerbeverein im September 2013 das Projekt und hat nunmehr den 10.000sten Radeberg-Gutschein an den Mann bzw. an die Frau gebracht. Auch wenn noch längst nicht alle erworbenen Gutscheine eingelöst wurden, sind dadurch zusätzlich ca. 100.000 € Umsatz für Radeberger Unternehmen „eingesammelt“ wurden.
Zunächst war der Gutschein vor allem für Unternehmen und die Abnahme großer Stückzahlen entwickelt worden, um damit lokal eine Alternative zum Kauf von Gutscheinen großer Ketten oder Einkaufszentren in der Umgebung anzubieten. Mittlerweile erfreuen sich die Gutscheine aber auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Der Beschenkte hat bei der Einlösung die freie Wahl. Dafür stehen derzeit über 40 Akzetanzstellen zur Verfügung, ein breiter Mix aus Einzelhandel, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen der Stadt sowie sonstigen Dienstleistern.
Auch die Radeberger Stadtverwaltung unterstützt die Umsetzung aktiv und stellt dafür das Bürgerbüro als „Anlaufstelle“ zur Verfügung. Hier können einerseits Gutscheine erworben werden, zum anderen besagte Akzeptanzstellen die Gutscheine zur Abrechnung einreichen. Eine finanzielle Beteiligung erfolgt aktuell im Rahmen einer Sonderauflage von 1.000 Gutscheinen, deren Einkaufswert dadurch von 10,00 Euro auf 15,00 Euro steigt.
Der Gewerbeverein selbst zieht übrigens keinen finanziellen Nutzen aus dem Projekt. Zwar erhält er 30 Cent (brutto) für jeden eingelösten Gutschein, jedoch allein die Kosten für Herstellung und Versand der Gutscheine sind damit nicht zu decken. Dazu kommt die regelmäßige Bewerbung des Projektes und jede Menge Zeit für die Verteilung und Ausgabe sowie die Abrechnung mit den Akzeptanzstellen. Der Weg jedes einzelnen Gutscheines wird dabei dokumentiert.
Neben dem Bürgerbüro der Stadtverwaltung kann der Gutschein derzeit auch im Hotel Sportwelt sowie in der Radeberger Liqueurfabrik erworben werden, und natürlich online über den Radeberger Gewerbeverein. Dort findet man auch alle wichtigen Infos sowie eine Übersicht aller aktuellen Akzeptanzstellen.

Online-Erwerb unter: www.gewerbeverein-radeberg.de